Die Schüler der Volksschule Preding besuchten mit ihrer Lehrerin Frau Iberer die Weberei. Sie lernten die Webmaterialien für Teppiche kennen und fühlten sich auf dem Schafwollteppich sichtlich wohl.

Die VS-Schüler hatten sichtlich Spass!
Das Interesse war groß!

Regina Strunz unterrichtet auch an der Fachschule für Weben am Odilien-Institut für Sehbehinderte und Blinde in Graz.

Urkunde - Auszeichnung

Bei einem österreichweiten Wettbewerb zum Thema "Kulturelles Erbe" wurde aus 65 eingereichten Arbeiten das Projekt "Web.Art einst und jetzt" der Beruflichen Lehranstalt für Sehbehinderte und Blinde des Odilieninstitutes ausgewählt. Regina Strunz präsentierte dieses Projekt mit ihren Schülern am 10. Juni den Prunkräumen des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. Im Laufe des Schuljahres restaurierte die Gruppe der Fachschule für Weben einen historischen Webstuhl im Österreichischen Freilichtmuseum in Stübing und webte darauf nach Vorlagen aus dem Steirischen Volkskundemuseum verschiedene Stoffe. Dabei verband sie unter anderem traditionelles Weben mit der japanischen "Shibori"-Färbetechnik.

Odilien-Webgruppe vor Unterrichtsministerium
Einer der Künstler!